Kirchengemeinderatswahlen

Am 21./22. März 2020 finden die nächsten Kirchengemeinderats-Wahlen statt. 
Zusammen mit dem Pastoralteam nimmt der Kirchengemeinderat eine zentrale Rolle innerhalb der Kirchengemeinde wahr. In diesem Gremium wird beraten und entschieden, in welche Richtung sich eine Gemeinde bewegt, welche pastoralen und diakonischen Schwerpunkte sollen gesetzt und umgesetzt werden, wofür geben wir das uns anvertraute Geld aus?  Wie bleibt unsere Gemeinde aktiv und attraktiv – ein Ort, an dem die Menschen sich wohl und geborgen fühlen können? Was ist der Gemeinde dienlich, was brauchen die Menschen, wie können wir als Kirchengemeinde für die Menschen in unserer Seelsorgeeinheit da sein und / oder sie unterstützen?
Es ist einiges möglich, wenn wir zusammenarbeiten und gestalten!

In unseren beiden Kirchengemeinderäten in der Seelsorgeeinheit wurde beschlossen, die bisherige Mitgliederanzahl jeweils beizubehalten, um eine gute Arbeitsfähigkeit zu gewährleisten – das sind für Mössingen mit Bodelshausen und Ofterdingen 14 Mitglieder und für Dußlingen, Gomaringen und Nehren 12 Mitglieder. Ebenso soll auch wieder eine unechte Teilortswahl durchgeführt werden. Wir wollen so ein Zeichen setzen und dafür sorgen, dass auch weiterhin die eigenständigen kommunalen Gemeinden Bodelshausen und Ofterdingen neben Gesamt-Mössingen, sowie Dußlingen, Gomaringen und Nehren mit eigenen Mitgliedern im Gremium vertreten sind.
Ebenso wurde beschlossen, dass mit den Wahlunterlagen auch die Unterlagen für eine Briefwahl versendet werden. 

Nun brauchen wir nur noch zahlreiche KandidatInnen, die mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft unsere Kirchengemeinden mitgestalten wollen, damit für die Wähler eine große Auswahl möglich ist.
Fühlen Sie sich angesprochen!  Jetzt haben SIE die Chance, die Zukunft unserer Seelsorgeeinheit für die kommenden fünf Jahre mitzugestalten und unsere Kirchengemeinden lebendig zu halten!

Wie sieht´s aus? Sind Sie dabei?

Christine Schmidt und Paul Renger