Kirchengemeinderatswahlen 2020

Am 21./22. März 2020 fanden die Kirchengemeinderats-Wahlen in der Seelsorgeeinheit statt.
Unter dem Motto „Wie sieht´s aus?“ hat unsere Seelsorgeeinheit  zwei neue Kirchengemeinderäte (KGR) für die kommenden fünf Jahre gewählt.
Da wegen der Corona-Krise die Wahllokale geschlossen bleiben mussten, konnte die Wahl ausschließlich durch Briefwahl stattfinden. Wir danken allen, die an der Wahl teilgenommen und damit ihr Interesse an unseren Kirchengemeinden gezeigt haben. Ebenso danken wir den beiden Wahlausschüssen für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl.

Da die konstituierenden Sitzungen der beiden Räte wegen des Coronavirus erst nach dem 15.06.2020 stattfinden dürfen, bleibt der bisherige, im Jahr 2015 gewählte, Kirchengemeinderat noch so lange im Amt.

Die neu gewählten Kirchengemeinderäte unserer Gemeinden sind:

Für Mössingen
Eva-Maria Ferber, Michael Saur, Susanne Waidmann, Konrad Mager, Oliver Rhein, Regine Gut, Sereke Kuflom, Martin Denner, Miriam Peleman
Für Bodelshausen
Melanie Gerstner, Florian Nikollbibaj, Ortrun Globisch
Für Ofterdingen
Alexander Rahn, Franz Xaver Schnee

Für Dußlingen
Susanne Maier, Simon Schmidt, Johanna Buchalik, Dr. Dorothea Sauter
Für Gomaringen
Lucjan Kurda, Julia Harmening, Paul Renger, Dr. Beate Harder, Norbert Pellens
Für Nehren
Dr. Wolfgang Reder, Kristine Schmidt, Adéla Walker

Nachrücken können:
Für Bodelshausen: Sabine Jung
Für Dußlingen: Dr. Andrea Hunder-Gugel
Für Gomaringen: Željko Šarčević, Hannsjörg Zdarsky
Für Nehren: Yanet Stoll

Die Wahlbeteiligung lag in Mössingen bei 10,7 % und in Dußlingen bei 12,2 %.

< zurück