Was tun wenn ...

... ich gefirmt werden möchte

Die Firmung besiegelt die Taufe: Gott bekräftigt sein „Ja“ zu einem Menschen, und der Mensch bekennt sich nun eigenverantwortlich zum Glauben. Die Firmung gliedert einen Menschen ganz in die Gemeinschaft der Glaubenden ein und ermutigt ihn, seinen Sendungsauftrag für das Evangelium wahrzunehmen. Der Firmspender spricht dem/der Firmbewerber/in zu:
„Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist.“

Anmeldung

Das Firmalter liegt in unserer Seelsorgeeinheit bei 15 bis 16 Jahren (entsprechend 10. Klasse). Die Jugendlichen des entsprechenden Jahrgangs (Stichtag 01.09. bis 31.08. des Folgejahres) erhalten Ende Oktober eine schriftliche Einladung mit einem beigefügten Anmeldeblatt. Damit können sich die Jugendlichen persönlich anmelden.  Wer nicht in unserer Seelsorgeeinheit getauft ist, benötigt zur Firmung eine Taufbescheinigung.

Kontakt

Bärbel Kannwischer, Pastoralreferentin
b.kannwischer(at)gmail.com
Tel.: 0 74 73 - 2 32 72

Firmvorbereitung für Jugendliche

„Man sagt mir, Glauben sei ein Weg und Firmung ist ein Schritt auf diesem Weg.“
Zu einem solchen Schritt möchte die Firmvorbereitung in unserer Seelsorgeeinheit Jugendlichen und jungen Erwachsenen Mut machen und sie dabei begleiten. Auf diesem Weg sind junge Menschen eingeladen, der Frage nach Gott und ihrem Glauben nachzugehen und eigene Antworten darauf zu finden. Es steht das Fragen und Suchen der jungen Menschen im Mittelpunkt. Sie haben die Möglichkeit, zusammen mit Gleichaltrigen und erwachsenen Christen Erfahrungen zu machen, die ihnen helfen wollen, den Schritt zur Firmung zu gehen.

Stationen auf diesem Weg sind: Gemeinsame Tage, bei denen die wesentlichen Grundlagen christlichen Glaubens (Verkündigung, Liturgie und Diakonie) im Mittelpunkt stehen und erfahrbar gemacht werden. Verschiedene Gottesdienstformen wie Jugendgottesdienst, Frühschicht, Spätschicht oder Bußfeier gehören dazu. Wichtig ist uns vor allem auch das Erleben von Gemeinschaft in der Zeit der Firmvorbereitung.

Firmvorbereitung für Erwachsene

Wenn Sie als Erwachsene/r gefirmt werden möchten, melden Sie sich bitte in einem der Pfarrbüros oder bei Pastoralreferentin Bärbel Kannwischer. Im Einzelgespräch oder in einer kleinen Gruppe findet dann die Vorbereitung auf die Firmung statt, die meist im Firmgottesdienst zusammen mit den Jugendlichen gefeiert wird.