Weltgebetstag 2020

am Freitag, 6. März 2020

„Steh auf und geh!“
Unter diesem Motto feiern wir dieses Jahr die Liturgie des Weltgebetstages, vorbereitet von Frauen aus Simbabwe.
Aufstehen. Eigentlich ganz einfach, wir tun es jeden Tag – und doch nicht oft genug. Unser Land braucht Veränderung, haben die Frauen in Simbabwe erkannt. Und so wollen wir mit ihnen gemeinsam aufstehen für die drei zentralen Anliegen des diesjährigen Gottesdienstes, die nicht nur für Simbabwe, sondern für das Zusammenleben weltweit wichtig sind: Frieden, Versöhnung und Liebe. '
Wenn wir dafür aufstehen und betend handeln, dann dürfen wir auf Gottes Wort vertrauen, so wie der Gelähmte, von dem im Schrifttext der diesjährigen Liturgie zu hören ist (Joh 5, 2-9): Auf Jesu Wort hin ist er geheilt, steht auf und geht. Dazu will der Weltgebetstag 2020 uns einladen: Aufstehen und gehen – für Gerechtigkeit und Menschenwürde. Voll Gottvertrauen. Für Simbabwe, hier bei uns und rund um den Globus.
Die Weltgebetstags-Gottesdienstefinden an vielen Orten in unserer Seelsorgeeinheit statt - bitte entnehmen Sie Orte und Zeiten dem Amtsblatt, den Gemeindeboten bzw. der Tagespresse
Zum Weltgebets-Gottesdienst mit Länderinformation in unserer katholischenMarienkirche in Mössingen mit anschließendem Beisammensein im Gemeindehaus und in unserem katholischen Gemeindehaus in Dußlingen laden wir jeweils um 19:00 Uhr herzlich ein.