Nachhaltigkeits-Ausschuss des Kirchengemeinderates

2021 Jahre Kirche – Verantwortung auch für die nächsten 2021 Jahre übernehmen. Das Jahr 2020 war das wärmste Jahr in Europa seit Beginn der Wetteraufzeichnungen (dpa/posteo.de, 8.1.21). Auch in Corona-Zeiten kommen wir nicht darum herum, uns über die klimatische Veränderung auf unserer Erde Gedanken zu machen. Dazu kommen weltweit wachsende Müllberge und ein dramatisches Artensterben. Allein mit Gedanken ist es jedoch nicht getan. Taten müssen folgen. Aus diesem Grund hat sich im Jahr 2020 der Nachhaltigkeits-Ausschuss unserer Seelsorgeeinheit gegründet.
 

Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass unsere Aktivitäten und Baumaßnahmen, ja unser gesamtes Gemeinde-
leben nicht nur uns gut tut, sondern auch für nachkommende Generationen ein Gewinn ist. Erste Ideen sind schon gesammelt, hier eine Auswahl:

  • Überprüfung der Heizanlagen und des Stromverbrauchs in allen Gebäuden
  • weitere insekten- und vogelfreundliche Bepflanzung der Gartenanlagen rund um unsere Gebäude in der Seelsorgeeinheit
  • Vermeidung von Einweg bei Gemeindeaktivitäten (Geschirr, Teller, Wasserflaschen…)

Der Nachhaltigkeits-Ausschuss tagt jedoch nicht nur als Gremium. Um im Sinne der Nachhaltigkeit frühzeitig handeln zu können, wollen wir in den Kirchengemeinderäten die Tagesordnungspunkte auf ihre Relevanz für Nachhaltigkeit prüfen. Gegebenenfalls können wir Denkanstöße in Richtung Nachhaltigkeit in die Planungen mit einfließen lassen.

Gerade als Kirche tragen wir gegenüber der Schöpfung und den nachfolgenden Generationen besondere Verantwortung. Daher wurde der Nachhaltigkeits-Ausschuss gegründet, mit dem Motto „Schöpfung bewahren – Verantwortung übernehmen“. Wir stehen in Kontakt mit der Diözese, um einen Austausch und Ideen zu ermöglichen, die über unsere Seelsorgeeinheit Steinlach-Wiesaz hinaus Wirkung zeigen können. Einige der von dort angebotenen Fortbildungs-
möglichkeiten in Sachen Nachhaltigkeit nehmen wir in Anspruch.

Dennoch freuen wir uns auch über Zuwachs für unser Gremium aus den Gemeinden. Melden Sie sich gerne, wenn Sie der Meinung sind, dass auch in Kirchengemeinden Nachhaltigkeit weiter angepackt werden muss und Sie Ideen dazu haben.

Killt das Internet unser Klima? Videos und Musik

Killt das internet unser Klima? Videokonferenzen

Killt das Interet unser Klima? E-Mail, Suchmaschinen und Co.

Killt das internet unser Klima? Grüner Strom - beim Mobilfunk schon möglich!