Wieder Gottesdienste - in Mössingen und Gomaringen

Liebe Gemeinde! Wir freuen uns, dass es wieder möglich ist, öffentliche Gottesdienste zu feiern, wenn auch mit Einschränkungen. Zusammen mit den gewählten Vorsitzenden unserer Kirchengemeinderäte haben wir uns als Pastoralteam entschlossen, zunächst nur Wortgottesdienste ohne Kommunionfeier anzubieten - um erste Erfahrungen im Umgang mit den Regelungen zu machen und dann Schritt für Schritt das Angebot auszuweiten. Ich bitte um Verständnis, dass wir zunächst nur in unseren beiden größten Kirchen, Mössingen und Gomaringen, Gottesdienste feiern werden, und zwar jeweils im Wechsel am Samstag als Vorabendgottesdienst um 18.30 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr.

Dies bedeutet nun:

1. Wer einen Gottesdienst besuchen möchte, muss sich dazu bis spätestens freitags um 13.00 Uhr zentral im Pfarrbüro Mössingen, Telefon: 0 74 73 - 65 15, mit Namen und Adresse anmelden (zu den gewohnten Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr und am Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr).
Ordner werden diese Anmeldungen am Eingang überprüfen.
Die Gottesdienste, zu denen Sie sich ab sofort wie beschrieben telefonisch anmelden können, sind:

Samstag, 23. Mai 2020 - Siebter Sonntag der Osterzeit
18.30 Uhr Vorabendgottesdienst in der St. Markus-Kirche Gomaringen
Sonntag, 24. Mai 2020 - Siebter Sonntag der Osterzeit
10.30 Uhr Gottesdienst in der Marienkirche Mössingen

Samstag, 30. Mai 2020 - Pfingsten
18.30 Uhr Vorabendgottesdienst in der Marienkirche Mössingen
Sonntag, 31. Mai 2020 - Pfingstsonntag

10.30 Uhr Gottesdienst in der St. Markus-Kirche Gomaringen

Montag, 01. Juni 2020 - Pfingstmontag
10.30 Uhr Gottesdienst in der Marienkirche Mössingen

Der für Pfingstmontag geplante Krankensalbungsgottesdienst wird auf den Herbst verschoben.

Gebetsanliegen im Gottesdienst:
Wir möchten alle, die zu unseren Gottesdiensten kommen, herzlich einladen, ihre Gebetsanliegen einzubringen. Wenn Ihnen eine Fürbitte auf dem Herzen liegt, dürfen Sie sie gerne auf einem kleinen Blatt mitbringen und in ein dafür am Eingang der Kirche bereitgestelltes Körbchen legen. Wer werden Ihre Gebetsanliegen im Gottesdienst zum Altar vor Gott bringen.

2. Es kann nur eine begrenzte Zahl von Mitfeiernden geben, deren Zahl richtet sich – unter Einhaltung der Abstandsregel von 2 Metern – nach den Sitzplätzen der jeweiligen Kirche.
In Mössingen sind es 46 Sitzplätze, in Gomaringen 34. Wir werden die möglichen Sitzplätze jeweils kennzeichnen und bitten, dass sie eingehalten werden. Wer im gleichen Haushalt wohnt (Ehepartner/Familien/Hausgemeinschaft) kann zusammensitzen.

3. Beim Betreten und beim Verlassen der Kirche ist ein Abstand von 2 Metern einzuhalten.

4.Menschenansammlungen im Eingangsbereich und auf dem Kirchplatz sind bitte zu vermeiden.

5. Im Eingangsbereich sind die Hände zu desinfizieren.

6. Gemeinsamer Gesang ist nicht möglich. Es stehen keine kircheneigenen Gesangbücher in der Kirche zur Verfügung.
Organist und Kantor werden uns musikalisch begleiten. Wir werden vorerst auf die Dienste unserer MinistrantInnen und LektorInnen verzichten.

7. Bitte tragen sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.

8.Personen mit Krankheitssymptomen können nicht an den Gottesdiensten teilnehmen. Wer Vorerkrankungen hat oder zur Risikogruppe gehört, muss es selbst einschätzen.

9. Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.

10. Die „Sonntagspflicht“ bleibt bis auf weiteres ausgesetzt.
Wer sich nicht sicher ist, möge weiterhin die Gottesdienstangebote im Fernsehen/Radio wahrnehmen.
Beachten Sie dafür auch unsere Homepage.

Auch wenn wir nur unter diesen erschwerten Bedingungen miteinander Gottesdienst feiern können, so freuen wir uns doch vor allem darüber, dass es in „kleiner“ Form überhaupt wieder möglich ist. Bleiben Sie gesund.

Pfarrer Ambros Tungl