KGR Wochenende in Heiligkreuztal 2018

Vom 12. bis 13. Oktober waren die beiden Kirchengemeinderäte der Seelsorgeeinheit aus Mössingen/Bodelshausen/Ofterdingen und DuGoNe wieder einmal gemeinsam zur Klausurtagung im Kloster Heiligkreuztal.

Dieses Jahr war es uns wichtig, eine spirituelle Zeit miteinander zu verbringen. Diesem Auftrag haben sich unsere beiden Referentinnen Frau Ginter und Frau Völkle angenommen. Unter anderem hörten wir eine Legende über einen alten italienischen Adeligen, der das Leben ganz besonders genießen konnte: „Tagtäglich steckte er sich eine Handvoll Bohnen in die rechte Jackentasche und ließ ob jedem schönen Augenblick, den er erlebte, oder nach jeder wunderbaren Begegnung eine oder auch mehrere Bohnen in die linke Jackentasche wandern. Am Abend schließlich leerte er die linke Jackentasche und erinnerte sich mit den Bohnen an all die schönen Dinge, die er an diesem Tag erleben durfte…“  Wir spürten mit Bibeltexten unseren Quellen nach, wobei so manche/r ein ungeahntes künstlerisches Talent entdeckte.
Wir lernten im Innersten des Klosters – dem „Engelgarten“ – die „vier Ströme des Seelenparadieses“ nach Bernhard von Clairvaux kennen und staunten über die Ausstattung einer Klosterzelle und deren individuelle Gestaltung… Mit einem Bibliolog entdeckten wir so manch neue Seite an der Geschichte mit Jesus und der Samariterin. Gedanken und Gespräche zu unserer Berufung durch die Taufe mündeten dann in einen „Weg-Gottesdienst“, der uns nochmals durch die Klosteranlage führte. 
Bei wunderbarem, sonnig warmem Herbstwetter haben wir die gemeinsame Auszeit sehr genossen. Wieder einmal war deutlich spürbar, wie gut unsere beiden Gremien in der Seelsorgeeinheit zusammengewachsen sind.  Für uns alle war es eine bereichernde Zeit und, wenn wir nachfragen, hat während der zwei Tage bestimmt jede und jeder der Teilnehmer ein paar Bohnen von der einen in die andere Tasche gesteckt…

Christine Schmidt

Bildergalerie